Kriterien für die Auswahl der Fahrschule:

 

  • Wo haben Freunde, Bekannte, Kollegen, Mitschüler den Führerschein gemacht und waren sie dort zufrieden?
  • Werden Sie im Büro freundlich, unverbindlich und kompetent beraten?
  • Liegt die Fahrschule günstig (Schule, Wohnung, Arbeitsplatz, ...)?
  • Passen die Unterrichtszeiten und bekommen Sie Fahrstunden zum Wunschtermin (z.B. auch am Samstag)?
  • Gibt es die Möglichkeit, vor dem Abschluss des Ausbildungsvertrages an einem Theorieunterricht teilzunehmen? Dort können Sie den Fahrlehrer/in kennen lernen und sich mit anderen Fahrschülern unterhalten.
  • Bietet die Fahrschule eine Probe- bzw. Schnupperstunde an?

Die Kosten für die Führerscheinausbildung setzen sich zusammen aus:

  • Grundbetrag (darin sind auch die Theorieunterrichte enthalten)
  • evtl. Lehrmaterial (Fragebögen, Buch, etc ...)
  • Sonderfahrten 12 an der Zahl, Überland, Nachtfahrt, Bundesautobahn (Anzahl gesetzlich vorgeschrieben)
  • "normale" Fahrstunden (die Anzahl hängt von Vorkenntnissen, Talent und Fleiß ab)
  • Theorieprüfung
  • Praktische Prüfung

Der Preis sollte nie das ausschlaggebende Kriterium für die Auswahl der Fahrschule sein, denn niemand kann Ihnen vorher sagen, was der Führerschein am Ende wirklich kosten wird. Und oft kommen Sie bei einer "teuren" Fahrschule,  die eine gute und intensive Ausbildung bietet, billiger weg  als bei einer Fahrschule mit niedrigen Preisen,  bei der sich der Fahrlehrer/in spazieren fahren lässt oder bei der Sie schlecht vorbereitet die Prüfungen nicht bestehen.

Zusätzliche Gebühren fallen an für:

 

  • Führerscheinantrag bei der Führerscheinstelle
  • Kurs "Lebensrettende Sofortmaßnahmen"(nur beim ersten Führerschein)
  • Sehtest + Passfoto
  • TÜV-Gebühr für Theoretische und Praktische Prüfung

Info für Lebensrettende Sofortmaßnahmen und Sehtest erhalten sie in der Fahrschule.

Führerscheinantrag:

 

zuständig ist die Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes (Straßenverkehrsamt Stadthagen)

mitzubringen sind:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • 1 Passfoto
  • Sehtest
  • Kursbescheinigung „Lebensrettende "Sofortmaßnahmen" oder "Erste Hilfe“
  • ggf. vorhandener Führerschein
  • Gebühr: 43,60 Euro
  • Bearbeitungsdauer: 4 - 6 Wochen (erst danach können die Prüfungen angetreten werden)

Euer Fahrschul - Team

Andi Jäckel

Andi Jäckel

Fahrlehrer
Klasse B, BE, A
Dennis Janßen

Dennis Janßen

Fahrlehrer
Klasse B, BE, A
Thorsten Eckrich

Thorsten Eckrich

Fahrlehrer
Klasse B, BE, A, CE

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok